Abenteuer digitale Zukunft, Podcast, Staffel 2

Abenteuer digitale Zukunft #04: Wie kannst du wissen, was du wirklich, wirklich willst?

Bevor du dein eigenes Wissensabenteuer startest, gilt es eine Herausforderung zu meistern. Bist du dazu fähig, Wünsche zu äußern und eigene Projekte zu realisieren? Wie schaffst du es, über Jahre aus einem Thema ein eigenes Programm als Experte im Internet abzuleiten? Wie schaffst du es, all deine Energie auf dieses Ziel zu konzentrieren, ohne dich von äußeren Einflussfaktoren aus der Bahn herauskatapultieren zu lassen?

Von dem Arbeitsphilosophen Frithjof Bergmann stammt die Formulierung „Armut der Begierde“. Darunter versteht Bergmann die Unfähigkeit, eigene Wünsche zu artikulieren und diese in der Form von eigenen Projekten zu realisieren. Wenn du mehr aus deinem Wissen machen willst und eigene Produkte entwickeln und umsetzen willst sei es neben deiner Arbeit als Angestellter oder als Solopreneur –, dann kannst du nur erfolgreich sein, wenn deine Wünsche tiefergehend mit deinen Emotionen und deinem Unterbewusstsein verknüpft sind.

Das Eisberg-Modell – Wie du deine verborgenen Wünsche offenlegst

Du kannst den Wunsch haben, ein Buch zu schreiben. Aber wenn dieser Wunsch nicht mit deinen Emotionen verknüpft ist, wenn dieser Wunsch nur oberflächlich besteht, dann existieren sehr viele äußere Einflüsse, die dich von diesem Wunsch abbringen werden. Das ist auch einer der Gründe, warum es vielen Menschen so wahnsinnig schwerfällt, über einen längeren Zeitraum derartige Ziele zu verfolgen.

Besteht allerdings eine Verbindung zu deinen Emotionen und zu deinem Unterbewusstsein, so wird es dir vermutlich wesentlich leichter fallen, dein Buch zu schreiben. In der vierten Folge der neuen Staffel von „Abenteuer digitale Zukunft“ möchte ich genau über dieses Thema sprechen: über die große Herausforderung, die Frage zu beantworten, was du wirklich, wirklich willst. Du bekommst einige wertvolle Impulse in diesem Podcast zu dieser Frage. Was kannst du unternehmen, damit du eine bessere Verbindung zu deinen wahren Wünschen schaffst? Denn nur so kannst du das „Abenteuer digitale Zukunft“ wirklich meistern.

Zusammen mit Michael Lindner habe ich ein 350-seitiges Sachbuch geschrieben „Morgen weiß ich mehr. Intelligenter lernen und arbeiten nache der digitalen Revolution“ , welches im Februar 2017 zum „Buch des Monats“ erkoren wurde. Dann war aber plötzlich gegen Ende des letzten Jahres die Luft raus. Es fehlte mir an Inspiration. Und ich wäre auch zuvor überhaupt nicht dazu in der Lage gewesen, dieses Buch zu schreiben, wenn ich nicht immer wieder zwischendurch Interviews mit herausragenden Menschen geführt hätte – darunter Forscher, Manager, Designer, Journalisten und Unternehmer, mit denen ich mich über die Frage ausgetauscht habe, wie sich die Arbeit durch die Digitalsierung verändert und welche Möglichkeiten uns offenstehen, unsere Arbeit auf andere Weise zu gestalten als bisher, vielleicht weniger stressig und mit mehr Sinn.

Ständige Ablenkung ist heute das Hindernis Nummer eins für ein effizienteres Arbeiten. In dieser 14-tägigen-Challenge wirst du ein Selbstexperiment durchlaufen, das dich garantiert produktiver macht! Außerdem erwartet dich eine vierteilige Mailserie mit zusätzlichen Video-Impulsen, eine Checkliste als Basis und weitere Arbeitsmaterialien. ​

​​​Mit Eintrag deines Namens (optional) und deiner E-Mail erlaubst du mir, deine personenbezogenen Daten zu erheben, zu speichern und zu nutzen. Da es sich bei dieser Challenge um einen hochwertigen interaktiven Kurs handelt, erhälst du im Gegenzug nach dem Ende dieser Challenge den "Abenteuer digitale Zukunft"-Newsletter. Der Newsletter erscheint in der Regel in zweiwöchigem Rhythmus, allerdings kann es durch einzelne Sonderaktionen auch vorübergehend kürzere Intervalle geben. Der Newsletter wird Impulse zur Thematik "Intelligenter lernen und arbeiten im digitalen Zeitalter", sowie auch Hinweise zu meinen Angeboten enthalten. Du kannst deine Einwilligung zum Empfang jederzeit widerrufen. Dazu befindet sich am Ende jedes Newsletters ein Abmeldelink. Deine Anmeldedaten, deren Protokollierung, der Mailversand sowie statische Auswertung des Leseverhaltens werden über ActiveCampaign (USA) ​verarbeitet. Mehr Informationen dazu erhältst du auch in meiner Datenschutzerklärung. Herzliche Grüße, Marcus Klug

Diese Begegnungen haben mich inspiriert. Und durch diese Begegnungen wurde ich auch emotional teilweise so mitgerissen, dass ich dadurch die Kraft dafür getankt habe, gegen alle Widerstände mein Ziel weiterzuverfolgen: der Weg zum smarten Experten mit einem multimedialen Programm zu der Frage, wie du im Übergang zum digitalen Zeitalter auf intelligentere Weise lernen und arbeiten kannst und wie du deine Erfahrungen und dein Wissen dazu nutzen kannst, eigene Produkte zu kreieren: etwa eigene Bücher, die du digital vertreibst, Online-Kurse oder gar ein Membership-Portal zu Themen, die nicht nur mit deinem Verstand, sondern auch mit deinen Emotionen im Einklang stehen!

Ich freue mich, wenn du selber dein persönliches Abenteuer digitale Zukunft starten willst und etwas Besonderes aus deinem Wissen machen willst! Trage dich auch in den Newsletter zu diesem Abenteuer ein. Ich verspreche dir: Das ist ein Newsletter der besonderen Art. Zahlreiche Impulse und weiteführende Informationen, herausfordernde Aufgaben und Fragestellungen warten auf dich.

Dein Marcus Klug

Die Shownotes zum Podcast:

Angaben zu verwendeten Bildquellen:

Als Keynote Speaker und Multimedia Autor beschäftigt sich Marcus Klug seit vielen Jahren mit der Frage, wie wir im Übergang zum digitalen Zeitalter intelligenter lernen und arbeiten können. Zu diesem Thema hat er mit Michael Lindner auch das 350-seitige Sachbuch "Morgen weiß ich mehr" geschrieben, welches im März 2017 zum "Buch des Monats" erkoren wurde. In diesem Jahr konzentriert sich Klug auf die Entwicklung eines multimedialen Experten-Programms – in Anlehnung an die zweite Staffel der Podcast-Serie "Abenteuer digitale Zukunft", die ab dem 26. Februar 2018 startet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.