Speaker

Sie suchen nach Impulsen zu der Frage, wie sich Lernen und Arbeit im digitalen Wandel verändern? Und wie Menschen und Organisationen von diesem Wandel profitieren, die viel mit der Anwendung, Gestaltung und Kommunikation von Wissen zu tun haben?

Meine Vorträge reflektieren meine Leidenschaft. Ich bin davon überzeugt, dass sich unsere Gesellschaft im Umbruch befindet und die Türen weit offen stehen für ein neues Denken und Arbeiten. Wie können wir im Zeitalter der digitalen Transformation unser Potenzial mehr entfalten und mehr Unabhängigkeit gewinnen?

Dabei geht es vor allem um smartes Lernen und Arbeiten, um die Entwicklung von digitalen Wissensprodukten und Geschäftsmodellen, sowie um agile Methoden des Managements. Meine Vorträge richten sich insbesondere an Entscheider und Praktiker aus der Bildung, der Kreativbranche, dem IT- und Kommunikationssektor, sowie der freien Wirtschaft und dem öffentlichen Bereich.

Kontakt:

abenteuerzukunft@marcusklug.de

Keynote Speech: Wissensabenteuer für die digitale Zukunft

Seit einigen Jahren halte ich Impulsvorträge und Keynote Speeches auf Tagungen, Messen und Kongressen. So habe ich beispielsweise einen Impulsvortrag zum Thema „Das zerstreute Ich“ auf der Jahrestagung der Medienberater NRW im Jahr 2015 gehalten (siehe dazu auch die Slideshare-Folien oberhalb dieses Abschnitts).

Aktuell liegt mein Schwerpunkt auf der Frage, wie sich Lernen und Arbeit im digitalen Wandel verändern.

Haben Sie auch das Gefühl, dass sich unsere Arbeitswelt in einem fundamentalen Umbruch befindet? Dass sich unser Verständnis vom Lernen nur noch historisch begründen lässt? Dass es gerade jetzt darauf ankommt, die Welt wieder mit einem Funkeln in den Augen zu betrachten, mit mehr Begeisterung und Leichtigkeit? Sicherlich. Wir können auch resignieren. Digitale Diktatur. Fremdbestimmung durch Algorithmen. Entgrenzung des Menschen und der Organisationen. Aufmarsch der Roboter. Und wir können die alte Platte von der Industrialisierung einfach auf Highspeed setzen. Noch mehr Beschleunigung, noch mehr Leistungsdruck, noch mehr Hamsterrad.

Austauschbare Nummer im Getriebe der Industrie 4.0 oder kreativer Macher im Treibhaus der Zukunft?

In meinem Impulsvortrag „Wissensabenteuer für die digitale Zukunft“ biete ich so etwas wie einen „Reiseführer durch unbekanntes Terrain“. Je nach Interessen und Branche geht es um die Frage, welche Grundvoraussetzungen erfüllt sein müssen, damit Kopfarbeiter und Organisationen im Zeitalter der digitalen Transformation produktiver lernen und arbeiten können, mehr Innovationen hervorbringen und den digitalen Wandel stärker aus einer gestaltenden Perspektive betrachten. Dabei führt dieses Abenteuer von den Rändern in das Zentrum dieses fundamentalen Umbruchs. Und zwar insbesondere am Beispiel von herausragenden Einzelpersonen und Organisationen, die jenseits des gesellschaftlichen Mainstreams schon längst damit begonnen haben, Neuland zu wagen und einen wertvollen Beitrag zum digitalen Wandel beizusteuern.

Dieser Impulsvortrag zeigt ungewöhnliche Entwicklungen und Perspektiven auf, irritiert mit radikalen Gedanken und Beispielen aus Film, Literatur, Forschung und Wirtschaft; eine Art von Bildungsthriller für Menschen und Organisationen im Zeitalter der digitalen Transformation, motiviert aber gerade auch dazu, die eigene Komfortzone zu verlassen und den Wandel mehr als Herausforderung zur Gestaltung wahrzunehmen.

Auf ins gemeinsame Wissensabenteuer: das Abenteuer Digitale Zukunft kann kommen!

Folgende Fragen:

  • Wie bekommen wir die Industrialisierung aus dem Kopf? Wie können wir achtsamer und produktiver mit unseren Zukunftsängsten umgehen?
  • Wie können wir smarter lernen und arbeiten? Inwieweit spielen dabei agile Methoden wie unter anderem Design Thinking, Lean Startup oder Scrum eine Rolle?
  • Wieso findet gerade eine Revolution von smarten Geschäftsmodellen und digitalen Komponenten statt? Inwieweit profitieren wir von dieser Revolution in der Entwicklung und Umsetzung von eigenen Wissensprodukten?
  • Wie können wir dank der Kraft des Internets unser eigenes Potenzial mehr entfalten? Wie werden wir zu Gestaltern von morgen?
  • Aber auch: Welche Bedrohungen und Gefahren existieren? Welche fragwürdigen Zusammenhänge und Fallstricke gilt es zu erkennen?

Stichworte: Digitale Transformation, Agiles Lernen, Arbeit 4.0, Digitale Wissensprodukte, Knowledge Economy, Smarte Geschäftsmodelle, Lernende Organisation, Evolution, Next Management, Strategie