Was, wenn ich du wäre
und eine atemberaubende
Salespage für dich
schreibe?

Ich sitze zwar nicht in deinem Kopf. Habe jedoch eine besondere Gabe. Ich kann fesselnde Verkaufsseiten so schreiben, als ob ich genau wüsste, was in dir und anderen vorgeht. Und ich möchte dieses Geheimnis mit dir teilen.

Von Marcus Klug

Für Coaches, Berater und Dienstleister mit einem erklärungsbedürftigeren Angebot

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

"Versetz dich in die Position des Jägers. Denken Sie an einen dieser Naturfilme: ein Löwe in der Serengeti. Er sieht diese große Herde von Antilopen an einer Wasserstelle. Genauso ist es mit manchen Menschen. Gehöre ich zu ihnen, bin ich täglich auf der Jagd, auf der Suche nach einer Gelegenheit."

John Douglas: ehemals Profiler beim FBI

„Sie sind ein echter Polizeifan. Sie wären gern selbst Polizist, in einer einflussreichen Position statt in einem niedrigen Job weit unter Ihren Fähigkeiten.“

Charlie muss laut lachen.

Jetzt hat John Douglas seine volle Aufmerksamkeit.

John Douglas wurde als Figur in einem der berühmtesten Psycho-Thriller verewigt: Er diente als Vorbild von Jodie Fosters Boss in „Das Schweigen der Lämmer“.

Douglas hat sich über 25 Jahre lang bei der FBI-Spezialeinheit für Serienverbrechen mit den Profilen von Tätern befasst.

Serientäter wie Charlie …

Was das mit Copywriting zu tun hat?

Willst du Aufmerksamkeit von anderen Menschen, musst du ihnen erst einmal beweisen, dass du sie verstehst.

Das, was viele Berater, Coaches und Dienstleister schon bei ihren ersten Sätzen auf ihren Verkaufsseiten ziemlich versemmeln.

Mit jedem Wort merkst du, dass sie sich nicht wirklich mit dir auseinandergesetzt haben …

Und wenn du schon dieses Unbehagen hast, wie soll das erst für alle weiteren Personen aussehen, die so ähnlich wie du ticken?

Im Marketing sprechen wir in diesen Fällen von einem „Zielgruppen-Profil“.

Wir stellen uns in unseren Texten einen Menschen vor, dessen Wünsche und Sorgen im Idealfall weit über das Profil einer einzelnen Person hinausragen. Eine Person, die eine größere Gruppe repräsentiert.

Wir nennen das dann „Buyer-Persona“ oder „Wunschkunden-Profil“. Und klatschen uns vor Freude in die Hände, wenn wir unsere Person auf dem Reißbrett fertig konstruiert haben.

Aber leider haben wir gerade in die Kloschüssel gegriffen, ohne es zu merken. 🤣

Denn wir haben unsere Hausaufgaben als Ermittler einfach nicht erledigt. So wie das John Douglas beim FBI gemacht hat, bevor er zu einem der weltweit meistgefürchteten Killerjäger wurde …

Wie ich von FBI-Profilern das Geheimnis lukrativer Salespages geklaut habe

Es war auf LinkedIn: Du weißt schon, dieses irre große Berufsnetzwerk, wo du dich mit Gleichgesinnten austauschen und neue Kunden finden kannst.

Dort schreibe ich von Zeit zu Zeit kleinere Beiträge über das Thema Copywriting.

Und an diesem Tag teilte ich meine Begeisterung über den Bestseller „Texten können. Das neue Handbuch für Marketer, Texter und Redakteure“ von Daniela Rorig.

Schnell kam ich mit ihr über meine Empfehlung ins Gespräch. Es ging um psychologisches Einfühlungsvermögen – Grundvoraussetzung für überzeugende Verkaufstexte, wenn du Lesern beweisen willst, dass du sie verstehst.

Für mich kein Ding. Kaum etwas fällt mir so leicht. Denn ich kann mich in so ziemlich jede Person hineinversetzen, was ihre geheimen Wünsche, Bedürfnisse und Sorgen anbelangt.

Lange habe ich gedacht, das könnte jeder. Doch Pustekuchen …

Immer wieder durfte ich so über die Jahre von anderen Leuten hören, wie schwer es doch sei, sich in andere Menschen gedanklich hineinzuversetzen. Oder lesen, dass der „empathische“ Einstieg einer der anspruchsvollsten überhaupt sei.

Ein Einstieg auf einer Salespage von dir, wo sich deine Zielgruppe denkt: „Ja, genau!“ Das ist gerade exakt meine Lebenssituation. Genauso denke ich gerade, fühle ich. Genauso sieht es zur Zeit in meinem Business aus …

Ich war also ganz schön irritiert und wollte es genauer wissen: „Warum ist der Empathie-Einstieg für so viele Selbständige einer der schwierigsten?“

Ich fragte Daniela als erfahrene Werbetexterin: „Warum?“

Die Antwort, die sie mir gab, ging in etwa in diese Richtung: Wir kreisen alle viel zu viel um uns selbst. Wenn du dich den ganzen Tag mit DEINEN Ideen, DEINEM Business und DEINEN Lösungen beschäftigst, schwimmst du automatisch auch ständig nur in DEINER Suppe, nicht wahr?

Doch die Antwort befriedigte mich noch nicht zu 100 % … Und so ging ich noch einen Schritt weiter … Was Profiler beim FBI wie John Douglas dagegen tun?

Warum es bei Verkaufsseiten um deine Programmierung geht

Es ist nicht deine Schuld, dass es dir so schwer fällt, dich in die Lage von denjenigen Personen hineinzuversetzen, die du für dein Angebot begeistern willst.

Der Grund dafür liegt in unserer Evolutionsgeschichte begraben.

Für unser Gehirn ist es nämlich anstrengend, sich in die Perspektive von anderen Menschen hineinzuversetzen, wenn ihre Situation nicht so ähnlich ist wie unsere.

Deshalb ist dein Gehirn auch so egoistisch. Es geht einfach darum, so viel Energie wie möglich zu sparen …

Das gilt gerade auch für Beratung und Coaching.

Es ist viel einfacher für dein Gehirn, viel zu reden, Tipps und Ratschläge zu geben und möglichst bei deinen Erfahrungen zu bleiben.

Zu deiner Erinnerung: Die Botenstoffe Dopamin und Endorphin sind innerhalb unseres neuronalen Belohnungsnetzwerkes dafür verantwortlich, Glücksgefühle zu erzeugen.

Und nicht nur beim Sex und beim Essen entstehen Glücksgefühle … Sondern nun ja: auch wenn du dich beim Reden an dir selbst berauschst.

Willst du mit deinen Verkaufsseiten überzeugen, ist jedoch in der Regel genau die umgekehrte Perspektive gefragt. 😉

Du musst also dein Gehirn in die entgegengesetzte Richtung umprogrammieren, wenn du so willst.

Wie ein Profiler beim FBI.

John Douglas hat unzählig viele Interviews in Gefängnissen durchgeführt und war von seiner Arbeit ähnlich besessen wie die Täter, mit denen er sich bis ins kleinste Detail psychologisch auseinandersetzte.

Und so ähnlich läuft das auch mit deinen Verkaufsseiten: Bevor du eine fesselnde Salespage zu deinem Angebot erstellst, führst du Interviews mit ganz speziellen Fragen durch.

Deine Resultate werden vollkommen anders aussehen, wenn du dich selbst mehr zurücknimmst. Zu einem guten Ermittler wirst. Deine Fähigkeiten als Fragesteller schärfst und deine Wahrnehmung darauf trainierst, Muster in Gesprächen herauszufiltern, wo von Wünschen und Herausforderungen die Rede ist.

Eine Kundin von mir hatte mit dieser „Profiler“-Methode den Durchbruch … Gleich verrate ich dir aber auch noch, wie das alles noch wesentlich „energiesparender“ für dein Gehirn funktioniert …

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

"Ich wäre alleine nie auf mein Thema gekommen."

Nie wieder im Nebel stochern: Fallstudie Jeanet Hönig

Problem: Wollte als Raumgestalterin ein neues Angebot für eine neue Zielgruppe entwickeln, kam alleine jedoch nicht weiter. Stocherte im Nebel.

Lösung: Interviews mit speziellen Fragen im eigenen Netzwerk führen, um Bedarf für neues Angebot zu ermitteln.

Jeanet Hönig ist als Raumgestalterin seit mehreren Jahrzehnten weltweit mit ihrer kreativen Dienstleistung unterwegs.

Mit der Zeit wurden es aber immer mehr Projekte, die sie gleichzeitig jonglieren musste. Mit einem Coaching-Angebot für gestresste, selbständige Frauen erhoffte sie sich mehr Fokus und Freiheit in der Gestaltung ihrer Arbeit.

Nur wo bestand die Verbindung zwischen der Gestaltung von Räumen und dem Coaching für gestresste Frauen? 

Durch eine spezielle Frage-Methode entdeckte Jeanet mit meiner Hilfe in direkten Gesprächen ein übergreifendes Muster. Denn die Frauen, mit denen sie sprach, verbindeten mit dem Thema Verkaufen einen „Raum des Mangels“. „Sobald ich mit dem Verkaufen beginne, assoziiere ich das mit einer möglichen Ablehnung, Scheitern, nicht genug sein.“

Und so hatte Jeanet die Verbindung zu ihrem Thema gefunden: Räume im Kopf gestalten, die positive Energien freisetzen und nicht blockieren. Später sagte sie dazu: „Ich wäre so niemals auf diese Verbindung gekommen.“

Extrem schnell dahinterkommen, was fesselnde Verkaufsseiten auszeichnet

Als meine Kundin ihren Durchbruch mit meiner „Profiler“-Methode hatte, wurde ihr klar, wie wichtig es ist, potenziellen Kunden die „richtigen“ Fragen zu stellen.

Nicht, was sie für besondere Hobbys und Interessen haben, sondern was sie an ihrer Arbeit besonders nervt. Und wo du sie unterstützen kannst.

Nur damit du ein besseres Bild bekommst …

Aber ich höre schon die Stimme in deinem Kopf: „Puh, das klingt nach ganz schön viel Aufwand.“

Ich verrate dir was: Für deine Ermittlung musst du nicht mal Fragen stellen. Auch nicht unbedingt Interviews führen.

(Ja, es geht auch ohne.)

Ich schreibe für dich eine fesselnde Verkaufsseite auf der Basis meines Copydetektiv-Systems.

Dafür musst du dich also so gut wie überhaupt nicht anstrengen … Und ich zeige dir darüber hinaus, wie ich eine Verkaufsseite schreibe.

Wie die Anatomie einer nervenaufreibenden Salespage aussieht, damit du in Zukunft keinen fremden Dienstleistern mehr „ausgeliefert“ bist, die dir niemals im Leben verraten werden, worauf es beim Schreiben ankommt.

Auch hier wirst du dir wahnsinnig viel Zeit sparen, denn all die Schmerzen, die ich im Vorfeld zu diesem Angebot durchlaufen musste, bleiben dir erspart.

Schmerzen?!?

„Mir fällt es schwer, lukrative Salespages zu schreiben“

Es gibt 2 Sorten von Dienstleistern.

Die große Mehrheit übernimmt einen lästigen Job für dich. Und du hast diesen von der Backe.

Du hast gerade überhaupt keine Zeit und Lust, eine längere Verkaufsseite zu einem höherpreisigen Angebot von dir zu schreiben.

Also schreibe ich diese Seite für dich …

Und dann gibt es noch Dienstleister, die dir eine Zusammenfassung von dem mit auf dem Weg geben, was sie alles für dich erledigt haben.

Das ist fast so wie eine Art von Checkliste, die dich dazu ermächtigt, wesentlich besser einschätzen zu können, wie effektives Copywriting funktioniert. Dann weißt du nämlich für das nächste Mal, worauf es dabei wirklich ankommt …

Und jetzt stell dir einfach vor, wie es wäre, wenn diese Checkliste noch ein paar entscheidende Schritte weiterführen würde.

Als ich im Dezember 2021 mit einer komprimierten Copywriter-Ausbildung bei einer weltbekannten Werbetexterin startete, suchte ich nach dem kürzesten Weg danach, zu lernen, wie ich fesselnde Verkaufstexte fürs Web aufbereite.

Und ich verfügte vorher bereits über 15 Jahre Erfahrung als Online-Redakteur und Multimedia-Journalist, der fachliche Themen so übersetzte, dass sich auch ein größeres Publikum davon angesprochen fühlte: ob Text, Ton oder Video.

Also habe ich diese extrem komprimierte Ausbildung gemacht …

Allerdings fehlte mir noch etwas dabei. Ein Punkt, der in dieser Ausbildung gar nicht vorkam.

Ich wollte nicht nur möglichst sehr schnell lernen, wie man fesselnde Verkaufsseiten schreibt, sondern auch, wie du zu einem besonderen Detektiv wirst, der menschliches Kaufverhalten entschlüsselt.

Und so entstand mein Copydetektiv-System.

Ich schreibe also sehr gerne eine Verkaufsseite für dich.

Zeige dir aber obendrein noch auf der Basis meines Systems, wie du selbst zum meisterhaften Copywriter wirst, wenn es um Verkaufspsychologie und Verhalten geht.

Wie wäre das? Dienstleistung + geheime Betriebsanleitung

 

Darf ich vorstellen?

Ich schreibe eine fesselnde Verkaufsseite für dich

Und mache aus dir einen besonderen Detektiv

Was, wenn du genau wüsstest, wie andere ticken, um spannende Verkaufsseiten zu schreiben? Ich übernehme diesen Job für dich. Und zeige dir obendrein, wie du selbst zum meisterhaften Copywriter wirst, wenn es um psychologisches Einfühlungsvermögen geht.

Für wen ist mein Angebot?

  • Für Coaches, Berater und Dienstleister, die eine Verkaufsseite zu einem höherpreisigen und erklärungsbedürftigeren Angebot vertextet haben wollen
  • Ob wir jetzt von höherpreisigen Coaching-Paketen, Coaching-Programmen, Online-Kursen, Membership-Modellen oder von mehr standardisierten Dienstleistungen sprechen
  • Aber Achtung: Wie du vermutlich schon beim Lesen dieses Verkaufstextes gemerkt haben wirst, schreibe ich gerne „gefährlicher“. Wenn du also nach Verkaufstexten suchst, die auch unterhalten, zuweilen stärker polarisieren und mit dem nötigen Wumms augestattet sind, bist du bei mir goldrichtig. Wenn du dagegen lieber keine Ecken und Kanten haben willst und es am liebsten so vielen Leuten wie nur möglich recht machen willst, dann suche dir bitte einen anderen Dienstleister!

Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit mir?

  1. Wir verabreden einen ersten Termin zu einem Kick-off-Call und besprechen dein Salespage-Projekt.
  2. Ich schicke dir vor unserem ersten Gespräch einen Fragebogen, um dein Business und dein bisheriges Angebot näher kennenzulernen.
  3. Nach dem ersten Call schreibe ich die erste Version deiner Salespage.
  4. Wir treffen uns zum Austausch über Zoom und besprechen deine Verkaufsseite. Danach folgt eine Korrekturschleife.
  5. Abschließende Besprechung deiner Salespage. Nach der Korrektur schicke ich dir die finale Version zu.
  6. Solltest du zwischenzeitlich Fragen haben, kannst du mir gerne jederzeit eine Mail zusenden. In der Regel antworte ich in einem Zeitraum von maximal 48 Stunden!

Fassen wir zusammen, was du genau bekommst:

☑️ Ich schreibe eine fesselnde Verkaufsseite zu einem Angebot deiner Wahl

☑️ Obendrein erfährst du, wie die Anatomie einer nervenaufreibenden Salespage aussieht, damit du in Zukunft selber genau einschätzen kannst, worin die wichtigsten Wirkungsmechanismen bestehen

☑️ Mit Hilfe meines Copydetektiv-Systems lernst du außerdem, worauf es ankommt, wenn du die verborgenen Wünsche, Bedürfnisse und Sorgen deiner Zielgruppe entschlüsseln willst

Sagen wir, deine Verkaufsseite wäre schon fertig.

Jetzt bist du aber erst so richtig angefixt.

Weil du siehst, dass das Ergebnis ganz anders aussieht, wenn du einen Profi ran lässt. Und nicht selber an deinen Texten herumfummelst.

Ich habe früher auch herumgefummelt, weil ich nicht wusste, wie der Aufbau von wirklich spannenden Verkaufstexten aussieht.

Was es im Vorfeld zu recherchieren gibt. Du als Detektiv.

Wie du deine Beobachtungen auswertest. Vertextest.

Und wie dann die Dramaturgie dazu aussieht. Die Psychologie dahinter … Bis zum finalen Verkauf.

Daher jetzt noch der Bonus-Bereich für dich.

Mein Copydetektiv-System … die geheime Betriebsanleitung zu Verkaufstexten mit Sogwirkung.

Und weitere entscheidende Puzzleteile … 😉

Bonus 1: Mein gut gehütetes Salespage-Playbook mit Swipe-File-Sammlung (Wert 197 €)

In diesem Handbuch verrate ich dir unter anderem:

☑️ Die Headline zu deiner Verkaufsseite zündet nicht? Ich zeige dir einen supereffektiven Hack, den ich von einem Rachethriller abgeleitet habe

☑️ Du willst verstehen, wie dein Zielpublikum wirklich tickt? Was du dir von einem der meistgefürchtesten Killerjäger des FBI abschauen kannst, um psychologisches Einfühlungsvermögen zu trainieren

☑️ Eine kaum bekannte Methode, mit der du ein messerscharfes Profil von deinem Publikum erstellst (und damit tiefes Verständnis für die Wünsche und Sorgen deiner Interessenten unter Beweis stellst)

☑️ Den schnellsten Weg, um die Outline zu deiner Verkaufsseite zu schreiben –  mit soghaftem Storytelling

☑️ Wie du die Kundenstimmen deiner Mitbewerber dazu verwendest, die größten Schmerzen zu deinem Schwerpunkt herauszufiltern (solltest du keine Lust auf Umfragen, Interviews und exzessive Recherche haben)

☑️ Welche evolutionspsychologischen Zutaten du niemals beim Salespage erstellen vergessen solltest (um auch unser „Reptilienhirn“ zu überzeugen)

☑️ Plus: Zu allen Kapiteln findest du in einer separierten Sammlung Verkaufsseiten-Beispiele von meisterhaften Copywritern aus dem deutsch- und englischsprachigen Raum

☑️ Plus:  5 weitere Killer-Beispiele zwecks Inspiration

Bonus 2: Leitfaden zu deiner Ermittlung (Wie ein Profiler beim FBI) (Wert 98 €)

☑️ In diesem Leitfaden bekommst du eine spezielle Frage-Methode von mir an die Hand, bei der du dich auf Gefühle, Schmerzpunkte und Einwände konzentrierst, die mit deinem Angebot zusammenhängen.

☑️ Dabei lernst du vor allem solche Frage-Typen kennen, die dich schnell unter die Oberfläche von dem führen, was Menschen an ihrer Arbeit nervt, wie du sie mit deinem Angebot unterstützt und welche geheimen Wünsche sie haben.

☑️ Plus Template: 15 Fragen für deine Ermittlungsarbeit (um ein fesselndes Angebot zu entwickeln)

☑️ Plus Kurz-Anleitung: Wie du mit Hilfe von künstlicher Intelligenz deine Interviews automatisch verschriftlichst und nach den wichtigsten Aussagen sortierst

Bonus 3: Verkaufsskript Blueprint (Mehr Abschlüsse) (Wert 98 €)

☑️ In diesem Leitfaden zeige ich dir auf, wie die perfekte Dramaturgie bei Verkaufsgesprächen aussieht: ob Coaching-Angebot, Beratung oder erklärungsbedürftigere Dienstleistung

☑️ Die Vorlage ist so angelegt, dass du diese perfekt auf deine Verkaufssituationen anpassen kannst

☑️ Nie wieder Gedanken dazu machen, wie du dein Gespräch eröffnest, welche Fragen du stellst und ab wann du dein Angebot näher vorstellst

☑️ Plus Rechen-Vorlage: Auf welcher Grundlage berechnest du den Preis, der den Wert deines Premium-Angebots entspricht?

☑️ Plus zusätzliche Impulse zum Abschluss: Was kannst du tun, damit du deine Abschlussquote um ein Vielfaches erhöhst?

Ich schreibe für dich eine fesselnde Salespage. Und zeige dir, wie du selbst zum meisterhaften Copywriter wirst, wenn es um psychologisches Einfühlungsvermögen und deinen Verkauf geht.

Die Bonus-Inhalte von insgesamt 393 Euro bekommst du nur, wenn du bis zum 7. August 2022 24 Uhr kaufst:

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Extremer Benefit

"Ich habe schon gefühlt 100 Ansätze gemacht, mein neues Angebot zu einem Coaching Business zu schreiben. Für eine neue Zielgruppe. Aber irgendwie ist das Ganze noch nicht rund. Deshalb habe ich mich auch erneut für die Zusammenarbeit mit dir entschieden. Auch wenn ich zunächst zweifelte ... Wenn nicht jetzt, wann dann?"​
Copywriting hat auch viel mit deiner Zielgruppe und Storytelling zu tun
Jeanet Hönig
Raumgestalterin

14-Tage Geld-zurück-Garantie:

Als Selbständiger kenne ich das Risiko nur allzu gut, ob du in etwas investieren sollst oder nicht. Vor allem, wenn dir viel versprochen wird. Und am Ende nicht eingehalten wird, was vorher werbewirksam angepriesen wurde.

Ich nehme dieses Risiko hiermit auf meine Schultern. Sollte dir unsere Zusammenarbeit aus irgendeinem Grund nicht zusagen, bekommst du innerhalb von 14 Tagen dein Geld zurück.

In dem Fall schreibe einfach eine E-Mail an  copydetektiv@marcusklug.de!

Ich schreibe eine fesselnde Verkaufsseite für dich

Und mache aus dir einen besonderen Detektiv

Dienstleistung + Bonusse, die es wirklich in sich haben

Bekannt aus:

Über Marcus Klug

Ich unterstütze dich als Berater, Coach oder Dienstleister dabei, den verborgenen Bedürfnissen deiner Zielgruppe auf die Spur zu gelangen. Um eine Verkaufsseite zu deinem Angebot umzusetzen, mit der du für echte Sogwirkung sorgst. Neben Text gehören dazu auch fesselnde Videos. Wenn ich mich nicht mit Copywriting, Psychologie und Storytelling beschäftige, laufe ich zum Ausgleich in meiner Freizeit Marathon und meditiere regelmäßig.

Häufig gestellte fragen (FAQ)

Die Bonusse erhältst du nicht sofort, sondern erst nachdem ich deine Salespage für dich geschrieben habe.

Erst danach richte ich einen Cloud-Ordner für dich ein, wo du deine Bonusse herunterladen kannst.

Ja. Du kannst auch in Raten zahlen.

Bevor ich eine Salespage für dich schreibe, gibt es eine Vorbesprechung. Sollte dir dabei unsere Zusammenarbeit aus irgendeinem Grund nicht zusagen, bekommst du innerhalb von 14 Tagen dein Geld zurück.

Weitere Fragen?

Falls du weitere Fragen haben solltest, kannst du mir gerne auch jederzeit eine Email schreiben an: 

copydetektiv@marcusklug.de

Impressum

Marcus Klug

Bankstr. 4

42103 Wuppertal

Kontakt

copydetektiv@marcusklug.de