Abenteuer digitale Zukunft – Staffel 2: Wie kannst du wissen, was du wirklich, wirklich willst?

Bevor du dein eigenes Wissensabenteuer startest, gilt es eine Herausforderung zu meistern. Bist du dazu fähig, Wünsche zu äußern und eigene Projekte zu realisieren? Wie schaffst du es, über Jahre aus einem Thema ein eigenes Programm als Experte im Internet abzuleiten? Wie schaffst du es, all deine Energie auf dieses Ziel zu konzentrieren, ohne dich von äußeren Einflussfaktoren aus der Bahn herauskatapultieren zu lassen?

Von dem Arbeitsphilosophen Frithjof Bergmann stammt die Formulierung “Armut der Begierde”. Darunter versteht Bergmann die Unfähigkeit, eigene Wünsche zu artikulieren und diese in der Form von eigenen Projekten zu realisieren.

Wenn du mehr aus deinem Wissen machen willst und eigene Produkte entwickeln und umsetzen willst sei es neben deiner Arbeit als Angestellter oder als Solopreneur –, dann kannst du nur erfolgreich sein, wenn deine Wünsche tiefergehend mit deinen Emotionen und deinem Unterbewusstsein verknüpft sind.

Das Eisberg-Modell – Wie du deine verborgenen Wünsche offenlegst

Du kannst den Wunsch haben, ein Buch zu schreiben. Aber wenn dieser Wunsch nicht mit deinen Emotionen verknüpft ist, wenn dieser Wunsch nur oberflächlich besteht, dann existieren sehr viele äußere Einflüsse, die dich von diesem Wunsch abbringen werden.

Das ist auch einer der Gründe, warum es vielen Menschen so wahnsinnig schwerfällt, über einen längeren Zeitraum derartige Ziele zu verfolgen.

Besteht allerdings eine Verbindung zu deinen Emotionen und zu deinem Unterbewusstsein, so wird es dir vermutlich wesentlich leichter fallen, dein Buch zu schreiben.

In der vierten Folge der neuen Staffel von “Abenteuer digitale Zukunft” möchte ich genau über dieses Thema sprechen: über die große Herausforderung, die Frage zu beantworten, was du wirklich, wirklich willst.

Du bekommst einige wertvolle Impulse in diesem Podcast zu dieser Frage. Was kannst du unternehmen, damit du eine bessere Verbindung zu deinen wahren Wünschen schaffst? Denn nur so kannst du das “Abenteuer digitale Zukunft” wirklich meistern.

Zusammen mit Michael Lindner habe ich ein 350-seitiges Sachbuch geschrieben “Morgen weiß ich mehr. Intelligenter lernen und arbeiten nache der digitalen Revolution” , welches im Februar 2017 zum “Buch des Monats” erkoren wurde.

Dann war aber plötzlich gegen Ende des letzten Jahres die Luft raus. Es fehlte mir an Inspiration. Und ich wäre auch zuvor überhaupt nicht dazu in der Lage gewesen, dieses Buch zu schreiben, wenn ich nicht immer wieder zwischendurch Interviews mit herausragenden Menschen geführt hätte – darunter Forscher, Manager, Designer, Journalisten und Unternehmer, mit denen ich mich über die Frage ausgetauscht habe, wie sich die Arbeit durch die Digitalsierung verändert und welche Möglichkeiten uns offenstehen, unsere Arbeit auf andere Weise zu gestalten als bisher, vielleicht weniger stressig und mit mehr Sinn.

Diese Begegnungen haben mich inspiriert. Und durch diese Begegnungen wurde ich auch emotional teilweise so mitgerissen, dass ich dadurch die Kraft dafür getankt habe, gegen alle Widerstände mein Ziel weiterzuverfolgen: der Weg zum smarten Experten mit einem multimedialen Programm.

Und zwar zu der Frage, wie du im Übergang zum digitalen Zeitalter auf intelligentere Weise lernen und arbeiten kannst. Und wie du deine Erfahrungen und dein Wissen dazu nutzen kannst, eigene Produkte zu kreieren: etwa eigene Bücher, die du digital vertreibst, Online-Kurse oder gar ein Membership-Portal zu Themen, die nicht nur mit deinem Verstand, sondern auch mit deinen Emotionen im Einklang stehen!

Ich freue mich, wenn du selber dein persönliches Abenteuer digitale Zukunft starten willst und etwas Besonderes aus deinem Wissen machen willst!

Trage dich auch in den Newsletter zu diesem Abenteuer ein. Ich verspreche dir: Das ist ein Newsletter der besonderen Art. Zahlreiche Impulse und weiteführende Informationen, herausfordernde Aufgaben und Fragestellungen warten auf dich.

Dein Marcus Klug

Die Shownotes zum Podcast:

Angaben zu verwendeten Bildquellen:

Schreibe einen Kommentar

Marcus Klug

Marcus Klug

Ich coache Experten und Solopreneure, die ihr Fachwissen in außergewöhnliche digitale Formate übersetzen wollen. Dabei bin ich auf digitale Formatentwicklung, Social Media Planung und Strategiebildung spezialisiert.

So habe ich in den letzten 10 Jahren als Online-Redakteur und Formatentwickler in der Unternehmenskommunikation, in der Verlagsbranche und an Universitäten gearbeitet. Immer ging es dabei um die Frage, wie Fachwissen im Internet in besondere Formate übersetzt werden kann. Zuletzt arbeitete ich als Angestellter für ein Demenzforschungsinstitut an der Universität Witten/Herdecke. Dessen multimedialer Auftritt (Blog-Beiträge, Videos und Podcasts) wurde 2012 mit einem Innovationspreis ausgezeichnet. Und der Blog dieses Instituts wurde im Monat von bis zu 20.000 Personen "gelesen". Neben dieser Tätigkeit habe ich außerdem zusammen mit Dr. Michael Lindner an einem 350-seitigen Sachbuch mit dem Titel "Morgen weiß ich mehr. Intelligenter lernen und arbeiten nach der digitalen Revolution" geschrieben, das im März 2017 zum "Buch des Monats" erkoren wurde. Den Podcast "Abenteuer digitale Zukunft" ins Leben gerufen, der bis dato mehr als 120.000 Mal abonniert wurde und 2018 mein erstes komplexeres Coachingprogramm mit dem Titel "Wie du in nur 6 Wochen das Fundament zu einem multimedialen Expertenprogramm schaffst, das andere magisch in den Bann zieht" umgesetzt.

Hier kannst du meine ganze Geschichte lesen.

Ich würde mich freuen, wenn ich dich als Experte dabei unterstützen kann, dein Fachwissen in außergewöhnliche digitale Formate zu übersetzen, die passende Social Media Strategie dazu zu entwickeln und digital durchzustarten!

Dein Marcus Klug

Das könnte dich auch interessieren

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on pinterest
Share on tumblr
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email