Abenteuer digitale Zukunft, Podcast, Staffel 2

Abenteuer digitale Zukunft #03: Schon am Anfang das Ende im Sinn. Interview mit Monika Birkner

Vor deinem inneren Auge siehst du, wie du dich zur Beerdigung eines geliebten Menschen begibst. Stelle dir vor, es wäre deine eigene Beerdigung. Was sollte über dich in Erinnerung bleiben? Diese Visualisierungsübung lässt sich auch auf ein Business übertragen. Was das mit Wissen zu tun hat und inwieweit du dabei Abstand von deinem Ego gewinnst, ist ein zentraler Gedanke im Interview mit Monika Birkner – Strategiecoach für Solopreneure.

Es war letztes Jahr, als ich auf das Werk von Monika Birkner aufmerksam geworden bin. Zum einen gibt es das Buch „Kurswechsel im Beruf. Neuorientierung in der Lebensmitte“ (2012) von ihr, zum anderen findest du auf ihrer Website www.monikabirknerfreedombusiness.de zahlreiche nützliche und inspirierende Gedanken zu der Frage, wie du auf systematische Weise ein Business mit Wissen aufbauen kannst.

Gerade diesen Gedanken finde ich sehr faszinierend; vor allem die Umsetzung und die strategischen Aspekte dahinter. Im Internet wird dir von vielen selbsternannten Experten versprochen, dass es einfach wäre, so ein Business aufzubauen: etwa mit einem Blog, mit E-Books oder mit Online-Trainings. Birkner macht keine leeren Versprechungen dieser Art. Du merkst sehr schnell, dass hier eine Person am Werk ist, die über sehr viele Erfahrungen und Tiefgang in dieser Materie verfügt. Kein Marketinggeplapper. Keine Selbstbeweihräuscherung.

Monika Birkner: Strategiecoach für Solopreneure, die auf systematische Weise ein Business mit Wissen aufbauen wollen

Sie berät Solopreneure zu der Frage, wie sie auf systematische Weise mit Wissen ein Business im Netz aufbauen können. Oder wie sie inbesondere als Personen, die schon länger auf dem Markt sind, ihr Business neu ausrichten bzw. stärker mit den Möglichkeiten arbeiten, die heute durch das Internet gegeben sind. Automatisierung und die Vereinfachung von Prozessen wären zwei Beispiele dafür im Tausch „Zeit-gegen-Geld“. Etwas, was noch für viele Coaches und Trainer gilt. Bei Birkner erfährst du, wie du beispielsweise als Coach durch digitale Gruppen-Programme aus der „Zeit-gegen-Geld“-Falle zunehmend mehr heraustreten kannst. Und wie die Chancen und Fallstricke dazu aussehen.

Das Signature System ein hervorragender Weg für die Premium-Positionierung eines Experten

Es gibt noch einen anderen Gedanken, der noch viel weiter reicht. Wie sieht dein Business in 20, 30 Jahren aus? Wie baust du dir ein Business mit Wissen auf eine Weise auf, die dich zunächst zu mehr finanzieller Unabhängigkeit und schließlich zu mehr Freiheit führt? „Freiheit von“, „Freiheit für“ und schließlich die dritte ultimative Stufe, die der bereits verstorbene große indische Philosoph Osho nur „Freiheit“ nannte.

Die Basis dazu für Solopreneure ist das „Signature System“. Die tiefergehende Beschäftigung mit diesem System bedeutet, eben nicht einfach so dein Ding zu machen und dein Ego in den Mittelpunkt zu stellen. Es bedeutet im Gegenteil, eine strategische Balance zu schaffen, mit dem du einerseits den Bedürfnissen und Wünschen deiner Kunden gerecht wirst und zwar möglichst nachhaltig, andererseits aber auch so vorzugehen, dass deine eigene Handschrift deutlich spürbar ist. Das ist kein Widerspruch.

Wie das funktioniert, erfährst du im Interview mit Monika Birkner. Ein wirklich inspirierendes Gespräch mit zahlreichen Impulsen, Fallbeispielen und Quergedanken mit einer Frau, die diesen Weg schon seit 2001 bestreitet. Das ist das Jahr, in dem Birkner von ihrer Angestellten-Position als Rechtsanwältin und in Management/Geschäftsführung internationaler Unternehmen in die Selbständigkeit wechselte mit einem Business, das stark auf Neugierde, Wissen, Intuition und analytischem Denken ausgerichtet ist.

Die Shownotes zum Interview mit Birkner:

Angaben zu verwendeten Bildquellen:

Monika Birkner

Für Monika Birkner sind Solopreneure moderne Helden. Als Coach und Consultant mit Klienten in der ganzen Welt hat sich Birkner auf diese Ziegruppe spezialisiert. Dabei liegt einer ihrer Schwerpunkte auf der Frage, wie man ein Business mit Wissen so ausrichten kann, dass es verkaufsfähig ist und somit mehr Wahlfreiheiten in späteren Jahren ermöglicht. Kontakt: mb@MonikaBirknerFreedomBusiness.de

Als Keynote Speaker und Multimedia Autor beschäftigt sich Marcus Klug seit vielen Jahren mit der Frage, wie wir im Übergang zum digitalen Zeitalter intelligenter lernen und arbeiten können. Zu diesem Thema hat er mit Michael Lindner auch das 350-seitige Sachbuch "Morgen weiß ich mehr" geschrieben, welches im März 2017 zum "Buch des Monats" erkoren wurde. In diesem Jahr konzentriert sich Klug auf die Entwicklung eines multimedialen Experten-Programms – in Anlehnung an die zweite Staffel der Podcast-Serie "Abenteuer digitale Zukunft", die ab dem 26. Februar 2018 startet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.